Rocker im Internet

The Sundays

Bandgeschichte | 
 

Bandgeschichte

The Sundays, 1968 © Bildüberbringer: Walter Stelzer, FotografIn: unbekannt
The Sundays, 1968
© Bildüberbringer: Walter Stelzer, FotografIn: unbekannt
Öffnet Originalbild in neuem Fenster: The Sundays, 1968
 

seit 1966

Bruck a.d. Mur

Adolf Stelzer: Bass, Gesang
Hans Reinprecht: Schlagzeug, Gesang (1966-1968, ab 1982)
Max Stelzer: Gitarre (1968-1971)
Peter Häusler: Gitarre (1966-1968)
Peter Rajnoch: Schlagzeug (1968-1971)
Walter Stelzer: Sologitarre, Gesang
Wolfgang Vollmer: Schlagzeug (seit 1971)


„The Sundays" formierten sich bereits im Herbst 1965 für erste Proben, geben ihr offizielles Gründungsdatum mit 1966 an und gelten als eine der frühen Bands im Bezirk Bruck an der Mur. Bereits 1966 gewann die Gruppe den Steirischen Bandwettbewerb, erreichte 1968 den vierten Platz beim österreichweiten Bewerb "Musik der Kontraste" und 1974 nahmen die Musiker bereits ihre erste Platte auf (The Tramp/ Love). In den ersten Jahren hatten „The Sundays" schon Auftritte in Orf-Sendungen wie „Autofahrer unterwegs" oder „Tanzmusik auf Bestellung" und spielten an prominenten Orten wie dem Grazer „Coke Club". Im Laufe der Jahrzehnte wurde die Band kommerzieller und begleitete MusikerInnen wie Buddy Caine, Marion, Horst Winter, Renate Kern, Beauty Milton, Danny Collins, und viele andere. Die Band besteht mit einigen Besetzungswechsel bis heute.

 

Gesamte Seite Drucken