Rocker im Internet

Gasthaus Varga / Otto Varga

Interview | 
 

Interview

 

Otto Varga im O-Ton
26.03.2010, Café Atrium, Oberwart


Bei Otto Varga haben fast alle bekannteren Bands aus der Steiermark, dem Burgenland und aus Wien gespielt. Auch internationale Bands aus Deutschland und sogar Indonesien haben im Gasthaus Varga gespielt. Anfangs spielten die Bands eher Tanzveranstaltungen, erst später wurden wirklich Konzerte oder Rockkonzerte gespielt. Varga zeigt uns viele Fotos von Bands die er veranstaltet hat.
Externe Verknüpfung [Bands bei Varga.mp3, 03:28]


Varga erzählt uns wie sie begannen Konzerte zu veranstalten und wie sich aus seiner Sicht die Musik entwickelte. Nach Zubau eines Saales begann man hauptsächlich Bands aus Fürstenfeld einzuladen. In den 1960er Jahren waren die Veranstaltungen am Samstag und Sonntag wie er erzählt, erst durch Zeltfeste und Großveranstaltungen haben die Konzerte in den Wirtshäusern aufgehört.
Externe Verknüpfung [Entwicklung.mp3, 05:02]


Otto Varga erzählt uns von Konzertsituationen in den 1960er und 1970er Jahren und wie es sich im Laufe der Zeit verändert hat. 1969 eröffnet Varga laut eigenen Angaben die erste Disko im Südburgenland und die berühmte „Cocobar", dieses Gasthaus Varga gibt es mittlerweile nicht mehr.
Externe Verknüpfung [Konzertsituation.mp3, 03:25]


Fredl Lang war für Otto Varga „der größte Narr", den er musikalisch sehr schätzte, aber durch seine provozierende Art nicht bei vielen Veranstaltern Anklang fand. Auch Hansi Hötzl alias „Falco" war ein ähnlicher Kandidat und für Otto Varga „der Zweitärgste".
[Prinzipiell wurde damals viel mehr getanzt wie uns Varga erzählt, richtige Rockkonzerte veranstaltete Varga erst Mitte der 1970er Jahre, wo er Bands wie Magic oder Acid veranstaltete.
Externe Verknüpfung [Fredl Lang & Co.mp3, 02:48]


Am meisten Freude hatte Otto Varga mit Veranstaltungen „wo die Leute lustig waren" erzählt er. Wichtig war ihm dass die Musik „rockig" war. Das Einzugsgebiet bei Veranstaltung war fast das gesamte Südburgenland doch Zeltfeste sind für Varga mitunter ein Grund warum die Wirte kein Geschäft mehr machen. Damals haben Wirte auch beim buchen von auswärtigen Bands zusammengearbeitet.
Externe Verknüpfung [Wirte und Zeltfest.mp3, 03:59]


Varga erzählt uns eine Anekdote über betrunkene Gänse bei einer Veranstaltung und über Getränke die damals üblich waren. Laut Varga waren die steirischen, vor allem die oststeirischen Bands in Österreich führend.
Externe Verknüpfung [Gänse, Getränke und steirische Bands.mp3, 02:50]

 

Gesamte Seite Drucken