Rocker im Internet

Slave

Bandgeschichte | 
 

Bandgeschichte

 

1977 - 1982,
1992 - 1998, 
seit 2006

Liezen


Besetzung 1 (1977-1982):

Alfred Stadlmann: Bass (1978-1982)
Alfred Zettler: Bass (1977)
Helmut Fröschl: Gesang, Gitarre (1977-1980)
Herwig Krumfuss: Gitarre (1977-1982)
Gerhard Zettler: Schlagzeug (1977-1980)
Paul Schön: Gitarre (1977-1982 und Gesang 1980-1982)
Wolfgang Mosser: Schlagzeug (1977-1982)

Besetzung 2 (1992-1998):

Alfred Zettler: Bass (1992-1996)
Helmut Fröschl: Gesang, Gitarre (1992-1998)
Herwig Krumfuss: Gitarre (1992-1996) und Bass (1996-1998)
Gerhard Zettler: Schlagzeug (1992-1997)
Paul Schön: Gitarre (1992-1998)
Wolfgang Mosser: Schlagzeug (1997-1998)

Besetzung 3 (ab 2006):

Bernhard Wegner: Bass, Gesang
Christian Pischel: Schlagzeug
Helmut "Powerfrog" Fröschl: Gesang, Gitarre, Harp
Herwig Krumfuss: Gesang, Gitarre
Paul Schön: Gesang, Gitarre


Zu den Mitbegründern des österreichischen Hardrocks gehört die Liezener Rockband SLAVE.
Bereits seit 1977 spielen die Steirer zusammen und hatten seither einige Erfolge zu verbuchen. So gewannen sie 1981 den NZ Bandwettbewerb, spielten auf großen Stadtfesten in Salzburg und Graz und eröffneten ua. ein Open-Air für Opus. Nach exakt 30 Jahren veröffentlichen Sie nun ihr erstes Album "Back In Style"...

Nach einer Pause von 10 Jahren beschloß man 1992 eine Reunion in der ursprünglichen Besetzung. Die Band spielte auf Veranstaltungen wie dem "Ö3 Rockexpress Open Air" in Liezen (1993), dem Stadtfest in Bad Ischl (1994), ein Benefizkonzert für Ruanda (1994)  oder dem Seerockfestival in Altaussee (1997), ehe sie nach 6 Jahren erneut  einen Schlußstrich zogen.

Erste Lebenszeichen von SLAVE gab es bereits in Form eines Unplugged-Konzert am 30.12.2006 in Liezen. Im September 2007 war es dann endlich soweit und die Band veröffentlichte die lang ersehnte 1. CD "Back In Style". 13 Tracks, die auf weitere Aktivitäten hoffen lassen...

Autor: Herbert Simon | www.austrorock.at

 

 

Gesamte Seite Drucken