Sapity Selection

Interview | 
 

Interview

 

Detlef Gruber im O-Ton
25.02.2009, Projektbüro Rockarchiv

Detlef Gruber begann Ende der 1950er als Volksschüler zunächst mit der Flöte und bald mit der Gitarre sich der Musik anzunehmen. Nach Unterbrechung der musikalischen Tätigkeit formierte er mit Freunden aus der Mittelschule  schließlich eine Band.
In  der Werkstatt einer Dachdeckerei fanden bald die ersten Proben statt.
[Persönlicher Anfang und Bandformierung.mp3, 04:55]

Schwierig war in den 1960ern die Beschaffung von Instrumenten, so wurden zunächst mit Plastik bespannte Kochtöpfe als Schlagzeug verwendet und alte Radiogeräte wurden zu Verstärker umgerüstet. Als endlich ein Schlagzeug gekauft werden konnte fühlten sich die Protagonisten nun endgültig als richtige Band.
[Schlagzeugbeschaffung.mp3, 03:53]

Der Weg zu ersten Konzerten bei Schulveranstaltungen oder ähnlichen Anlässen führte über Messen oder offenen Proberaumfenster. Nach ersten Konzerten fanden bald erste Wechsel in der Formation statt und Sapity Selection wurde zunehmend etabliert.
[Erste Konzerte.mp3, 05:01] 


Gewaltbereitschaft des Publikums war ständiger Begleiter der Formation, auch wenn die Protagonisten als Djs auftraten. Notwehrstöcke gehörten oftmals zum Bühnenequipment.
[Rauhe Zeiten.mp3, 03:40]

Die Setliste der Band bestand aus Coversongs von Beach Boys, Hendrix und anderen Bands. Um zu mehreren Auftritten zu kommen wurden aber auch Songs Bee Gees gespielt.
[Setliste.mp3, 02:20]

Vorbilder von Sapity Selection waren im Umfeld Bands wie "Mining Disaster" aus Judenburg oder "Freak Out" aus Knittelfeld.
[Szene und Umfeld.mp3, 02:31]

Gespielt wurde oftmals bei "5 Uhr Tees", es wurden aber auch bei Partys spontan Konzerte organisiert.
Die Bands im Umfeld formierten sich auch zumeist in den fünften und sechsten Klassen und lösten sich oftmals nach der Matura auf.
[Szene und Umfeld 2.mp3, 03:07]

Die Band wurde, sehr zum Leidwesen des Equipments,  zunehmend lauter. Ein Techniker war bereits auf Konzerten mit um das Equipment instand zu halten. Sapity Selection löste sich 1972 nach der Matura der Protagonisten auf, weil sich die Wege auch örtlich trennten.
[Konzerte und Ende.mp3, 03:16]

Detlef Gruber kam als Lehrer ins südsteirische Weinland wo er in Sachen Rock ein Vakuum vorfand. Nach Solokonzerten und einigen Konzerten mit einer volkstümlichen Band, gründete er in den 1990ern die Band Blaulicht. Seine aktuelle Formation ist Stoarkstrom.
[Persönlicher Werdegang.mp3, 02:57]

 

Gesamte Seite Drucken