Rocker im Internet

Tokyo

Bandgeschichte | 
Musik | 
Video | 
 

Bandgeschichte

Tokyo, Bandfoto, 2013 © Robby Musenbichler
Tokyo, Bandfoto, 2013
© Robby Musenbichler
 

1980-1984 / ab 2013

Graz / Frankfurt

Aaron Thier: Schlagzeug (ab 2013)
Fritz Matzka: Schlagzeug (1980-1984)
Ken Taylor: Gesang, Bass
Klaus Luley: Gitarre, Gesang
Lothar Krell: Keyboards
Robby Musenbichler: Gesang, Gitarre

1981 gründeten Robby Musenbichler, Ken Taylor & Lothar Krell die Band Tokyo, in der auch Fritz Matzka wieder ("nach der Zusammenarbeit in der Michael Wynn Band", Anmerk.Rockarchiv) als Drummer mitwirkte und mit Klaus Luley ein markanter und extravaganter Sänger und Gitarrist gewonnen werden konnte. Dazu konnte Musenbichler noch zwei Mitglieder der Supermax Band überzeugen, den Keyboarder Lothar Krell und den später zur Stammbesetzung der Peter Maffay Band gehörenden Bassisten Ken Taylor. Der gleichnamige Titeltrack der ersten LP Tokyo avancierte zum internationalen Hit und ist heute als Klassiker zu bezeichnen.

Die zweite LP Fasten Seat Belts erschien 1982 und verkaufte sich noch erfolgreicher als das Debüt-Album. Keiko, World of Promises und die Instrumental-Ballade Bliss waren die Highlights dieses Albums. Die dritte LP San erschien 1983 und kann als Mainstream-Album bezeichnet werden. Mit eigenen Plänen verließ jedoch Klaus Luley die Band und gründete Craaft, weshalb sich Tokyo dann 1984 auflöste.

(http://de.wikipedia.org/wiki/Robby_Musenbichler)

 

 

Internationale - eigenständige Rockmusik zu machen, ist und war immer das Ziel der Band.
Luley's hohe kräftige Stimme, Robby's kratzige Gesangsmanier und Ken Taylor's warme, soulige Stimme bilden einen kontrastreichen Lead & Chorgesang. Sphärische Keyboards und powervolle Gitarren sind ein Markenzeichen der Band. Das Musikmagazin "Fachblatt" schrieb über die Formation TOKYO: "...das Beste, was der deutschen Rockmusikszene seit langem passiert ist."

TOKYO's Debütalbum „Tokyo" wurde im Musicparkstudio in Bad Homburg von der Band produziert und platzierte sich sofort in den Charts.
„Fasten your seat belts" sowie „San", das 3.Album, wurden im legendären Musicland in München von Nigel Jobson aufgenommen.

TOKYO-Konzerte waren unvergessliche Liveevents, die die Band 2013 veranlassten, mit dem neuen Drummer „Aaron Thier" (er gehört zu den besten Schlagzeugern in „Drummer's World"), eine Reunion/Comeback in Originalbesetzung zu machen.

Die Band probt und arbeitet in Robby's Studio auch an einem neuen Album.
Eine Livepräsentation in Frankfurt ist der Vorreiter für weitere Shows von TOKYO.
In Österreich gibt es die Band jedoch schon mit einem Sondergastspiel am 4. Mai 2013 in Spielberg/Knittelfeld zu sehen.

(Offizielles Presseinfo Tokyo, Februar 2013, http://www.tokyo-band.com)

Gesamte Seite Drucken