Rocker im Internet

Promotion

Bandgeschichte | 
 

Bandgeschichte

Promotion © Ziegerhofer
Promotion
© Ziegerhofer
 


1972- 1980 (ca.)

Liezen

Erich Holzinger: Gitarre, Bass, Gesang
Franz Kaltenbrunner: Schlagzeug (ca. 1976-1980)
Gerald Holzinger: Orgel, Gesang
Hannes Issowitsch: Schlagzeug (bis ca. 1975)
Hans Jörg Fischer: Saxophon (ca. 1977-1980)
Hans Hildbrand: Gesang (1972-1973)
Johann Leimberger: (ca. 1975-1976)
Reinhard Ziegerhofer: Gitarre, Bass, Gesang, Orgel


In einem Sechsparteienhaus in Liezen gründete sich 1972 die Band „Promotion" mit den Brüdern Holzinger, Reinhard Ziegerhofer und Hannes Issowitch aus der Admondersiedlung. Bald kam Hans Hildbrand, einige Jahre später Sänger der Band „Welcome", für ein Jahr als Sänger dazu und die Band spielte mit „No-Name Instrumenten" und einer „Austrovox-Anlage" die ersten Konzerte. Weiteres Equipment wurde gebraucht beim Musikhaus Härtel in Liezen und skurrilerweise auch beim örtlichen Pfarrer gekauft der eine „Dynacord-Anlage" und weiteres Material abzugeben hatte. Besonders stolz war die Band auf eine Orangebox die später dazu kam. 1975 gewann „Promotion" ex aequo mit „Abu Hassan" die Vorausscheidung des NZ- Bandwettbewerbes in Liezen und kamen somit mit ihren Kollegen zum Finale nach Graz. „Promotion" spielten ab Ende der 1970er Jahre auch zunehmend Jazz, begannen Popnummern dreistimmig zu interpretieren und hatten auch ein kommerzielles Programm für Bälle oder Tanzabende. Die Band bestand bis ca. 1980.

 

Gesamte Seite Drucken