Rocker im Internet

One Morning

Bandgeschichte | 
Musik | 
 

Bandgeschichte

One Morning © Peter Gnad
One Morning
© Peter Gnad
 


1972-1975


Graz


Peter Gnad: Gitarre, Gesang
Joachim Zebinger: Gitarre, Gesang
Schiffkowitz: Gitarre, Gesang (1974-1975)


Peter Gnad spielte schon in den Sechzigern bei der Schulband „The Saints", 1968 absolvierte er eine Lehre in Innsbruck und spielte dort bei der Rockband „Imagination", die es ins Finale der ORF-Sendung „Showchance" schafften.
1970 wieder in Graz gründete er 1972 mit Jochim Zebinger das Folk-Duo „One Morning". Sie spielten viele Konzerte in ganz Österreich, z.B. im Grazer Kammersaal oder im Forum Stadtpark.
1974 stieß „Schiffkowitz" Helmut Röhrling dazu und erweiterte die Band zum akustischen Trio mit mehrstimmigem Gesang im Stile von beispielsweise „Crosby, Stills, Nash and Young", gut die Hälfte ihres Programms bestand jedoch aus Eigenkompositionen.
1975 ging die „One Morning"-Geschichte zu Ende, Gnad fuhr journalistisch bedingt nach Indien, lebte später auch einige Zeit in Deutschland und Amerika.
Er spielte weiter in unterschiedlichsten Formationen sowie auch solistisch und war als Filmschaffender, Fotograf und Komponist tätig.

 

Gesamte Seite Drucken