Rocker im Internet

The Chokers

Bandgeschichte | 
 

Bandgeschichte

 

1964-1970


Voitsberg


Günther Schaller: Gitarre
Harald Siegel: Schlagzeug
Michael Pircher: Gitarre
Josef Fuchs: Gesang
Peter Plankl: Gitarre


1964 formierte sich die Band „The Chokers" aus fünf Musikern die sich in einem Gartenhäuschen in Bärnbach trafen um erste musikalische Versuche zu unternehmen. Die Band etablierte sich schnell in der Region und wurde durch einen Manager auch bald in Murau, Judenburg oder Eibiswald bekannt. „Wir haben anfänglich ein Repertoire von 20 bis 25 Songs gehabt, mit dem wir unsere Konzerte absolviert haben" meint Günther Schaller, der auch von theatralischen Showeinlagen und GastmusikerInnen bei Auftritten der Band erzählt. Im legendären „Ferdl`s Beatschuppen" in Voitsberg spielten „The Chokers" oftmals vor hunderten Leuten die teils mit der Bahn aus Graz anreisten um dem sonntäglichen „5 Uhr Tee" beizuwohnen. Nach einigen Besetzungswechseln entstand um 1969 aus „The Chokers" die Band „Have Mercy" welche bereits über die steirischen Grenzen hinweg Konzerte spielte.

 

Gesamte Seite Drucken