Rocker im Internet

The Time

Bandgeschichte | 
Musik | 
 

Bandgeschichte

The Time, 1969 
The Time, 1969
 

1968-1969

Fürstenfeld

Franz Posch: Gitarre
Fredl Lang: Gitarre, Gesang
Günter Timischl: Gitarre, Gesang (1969)
Harald Hasenhündl: Keyboard, Gesang
Karl "Charly" Renner: Schlagzeug (bis 1969)
Petrus Wippel: Bass, Gesang
Peter Szammer: Schlagzeug (1969)
Wolfgang Kracher: Gitarre, Gesang (bis 1969)


1968: Gründung der Underground- Rockgruppe THE TIME mit dem legendären, am 1.7.86 an Leberzirrhose verstorbenen Nestor der Südostösterreichischen Rockmusik, dem "Externe Verknüpfung Lang Fredl". Der hochintelligente, später zum Doktor der Rechte promovierte, ansonsten ziemlich ausgerastete, möglicherweise erste Punker (dieser Ausdruck war noch nicht erfunden) der Rockgeschichte, spielte zuvor in der 1966 gegründeten Gruppe "Externe Verknüpfung The Dirtles".

Der wegen seiner schwerverdaulichen Allüren gefeuerte Fredl (an seine Stelle tritt Josef "Pepsch" Jandrisits und die Band nennt sich fortan Externe Verknüpfung Music Machine) sucht neue Kumpanen des Wahnsinns und findet sie in The Time.

Ich (Petrus Wippel) spielte ursprünglich Rhythmusgitarre, dann aber Bass anstelle von Hasenhündl, welcher zur Orgel wechselte. Erstes Konzert am 26.12.68 im Kulturhaus Fürstenfeld unter Einfluß von "Drogen" (irgendwelche Tabletten mit hauptsächlich abführender Wirkung)

The Time:
Fredl Lang: solo-git, voc
Karl "Charly" Renner (vorher zusammen mit Josef "Pepsch" Jandrisits bei den "Rocking Stars" und "The Starfighters"): drums
Harald Hasenhündl, keyb., voc
Wolfgang Kracher (später ersetzt durch Franz Posch, s.u.): r-git,voc
Petrus Wippel, ebass,voc.

1969 stoßen Peter Szammer und Franz Posch dazu. Letzterem, hochtalentiert, aber erst 16 Jahre alt, wurde nach kurzer Zeit von seinen Eltern der Umgang mit uns Wilden verboten (aus Sorge um sein Seelenheil?); an seine Stelle tritt Günther Timischl (heute das "zweite S" von Externe Verknüpfung STS), die Gruppe nennt sich nun:

The New Time:
Alfred Lang: solo-git, voc
Peter Szammer: drums
Harald Hasenhündl: keyb., voc
Günter Timischl: r-git,voc
Petrus Wippel, ebass,voc.

erstes Konzert am 7.4.1969. Drei Monate später steigen Szammer und Timischl aus und gründen Externe Verknüpfung MAGIC 69, ich wechsle zur Externe Verknüpfung MUSIC MACHINE.

(c by Petrus Wippel http://members.aon.at/petruswippel/musik.htm)

 

Nach dem sich Externe Verknüpfung Fredl Lang bei "Externe Verknüpfung The Dirtles" verabschiedete, suchte und fand der 1986 verstorbene Nestor der südoststeirischen Rockmusik schnell neue Kumpanen aus dem Fürstenfelder Gymnasium und gründete 1968 die Band "The Time". "Für Alfred Lang wars sicher wichtig nach „The Dirtles" wieder eine Band zu haben" meint Wolfgang Kracher. Für Franz Posch und Petrus Wippel war "The Time" jeweils ihre erste Band, letzterer spielte ursprünglich Rythmusgitarre bald aber Bass, weil Harald Hasenhündl zur Orgel wechselte. Mit fünfzehn Jahren war Franz Posch aus Sicht seiner Eltern zu jung um sich die Nächte mit einer Rockband um die Ohren zu schlagen, musste die Band verlassen und wurde zunächst von Kracher und schließlich 1969 von Günter Timischl ersetzt. Nach weiterem Besetzungswechsel, nannte sich die Band fortan "The New Time" und spielten ihr erstes Konzert im April 1969. Nach drei Monaten löst sich die Band aber bereits auf, Szammer und Timischl spielten mit weiteren Musikern bei der neu formierten Band "Externe Verknüpfung Magic 69" und Petrus Wippel wechselte zu "Externe Verknüpfung Music Machine".

Gesamte Seite Drucken