Rocker im Internet

Generation 2000

Bandgeschichte | 
Musik | 
 

Bandgeschichte

Generation 2000, o. J. 
Generation 2000, o. J.
 

1966-1969

Graz

Erstbesetzung 1966/67:
Bernhard Schüttengruber: Schlagzeug
Heinrich Kusch: Gesang, Gitarre
Peter Piculjan: Sologitarre
Robert Hosner: Orgel, Klavier
Siegfried Wenzel: Bass

Erweiterung und Zweitbesetzung 1968:
Anton Gruber: Sologitarre
Bernhard Schüttengruber: Schlagzeug
Heinrich Kusch: Gesang
Peter Oppenrieder: Begleitgitarre, Gesang
Robert Hosner: Orgel, Gesang
Siegfried Wenzel: Bass

Dritte Besetzung 1969 (Single):
Bernhard Schüttengruber: Schlagzeug
Karl Vogel: Orgel
Peter Oppenrieder: Begleitgitarre, Gesang
Siegfried Wenzel: Bass
Wolfgang Hoiss: Gitarre, Gesang

Auf Grund einer Zeitungsanzeige Robert Hosners gründete sich 1966 in Graz die Band "Generation 2000", welche zunächst in der Heimatstadt und ihrer Umgebung aktiv war, später mit internationalen Bands wie "The Shamrocks" aus England, „Monique" aus Belgien oder den Münchner „Byrds" als Vorgruppe auf Tourneen mitspielte. "Hier lernten wir Bühnenauftritte zu gestalten und setzen im Jahr 1968 unser Wissen in Bühnenshows um." (Heinrich Kusch) Schnell wurde das Repertoire aus gecoverten Musikstücken durch Eigenkompositionen erweitert.
„Wir besassen auch eine Konzession, die es uns erlaubte grosse Konzerte zu veranstalten." (Bernhard Schüttengruber)
Die Band arbeitete sehr bald ungewöhnlich professionell, besassen eigene sehr grosse Plakate, mit denen sie die jeweiligen Konzerte ankündigten und die ihnen einen Anstrich von Internationalität gaben.
1968 verliessen Gruber und Kusch die Band und stießen zu „Externe Verknüpfung Hide & Seek", welche viele Songs aus dem Generation 2000-Repertoire übernahmen, Hosner verließ die Band und wurde von Karl Vogel ersetzt. Um die verbleibenden Mannen formierte sich die nur wenige Monate andauernde letzte "Generation 2000"-Besetzung. Mit Externe Verknüpfung Wolfgang Hoiss an der Gitarre nahmen sie zwar noch eine Single auf, trennten sich aber 1969 endgültig.

 

 

Eine der frühesten Beat-Bands (Ende der 1960er) in der Steiermark, Vorgänger-Band von Externe Verknüpfung Hide&Seek.

Am Beginn spielten wir in Graz und Umgebung, danach waren wir mit zur damaligen Zeit bekannten ausländischen Gruppen wie z. B. The Shamrocks (England), Troogs u.a. aus dem europäischen Raum als Vorgruppe auf Tourneen. Hier lernten wir Bühnenauftritte zu gestalten und setzen im Jahr 1968 unser Wissen in Bühnenshows um. Als wir Ende 1968 die Gruppe auflösten um mit einem neuen Namen und einer teilweise neuen Besetzung „Hide&Seek" weiterzumachen, bildete sich kurz noch eine neue Formation der „Generation 2000", die aber nach kurzer Zeit dann sich ebenfalls auflöste.
Schon zu Beginn haben wir neben gecoverten Musiknummern uns ein Repertoire an Eigenkompositionen zugelegt, das wir im Laufe der Jahre erweiterten und später dann zu den Hide & Seek mitnahmen, wo wir nur mehr Eigenkompositionen spielten.
(Heinrich Kusch 2009)

Gesamte Seite Drucken