Rocker im Internet

Pure Laine

Bandgeschichte | 
Musik | 
 

Bandgeschichte

 1988-1994

Graz

Albrecht Klinger: Gitarre, Bass, Gesang
Clemens Berger: Keyboard, Gesang
Georg Altziebler: Gesang, Gitarre
Gerald Muskatel: Gitarre
Gerhard Steinrück: Bass
Johannes Khinast: Schlagzeug

Bloom nannten sich früher Pure Laine und zeichneten in dieser Zeit für die Alben "Burn" und "4 More" verantwortlich - Produktionen, die eine (nicht geringe) musikalische Verwandtschaft mit (amerikanischen) Bands wie Dream Syndicate oder Thin White Rope evozierten. 1995 erfolgte die Umbenennung - was aber weniger mit der Musik zu tun hatte, als mit den zahlreichen Mißverständnissen, die der Bandname "Pure Laine" immer wieder hervorrief: "Pure Laine (Reine Wolle) ist überall falsch verstanden worden; vor allem in Amerika haben es die Menschen immer mit Pure Lane verwechselt, und es wurde mir leid, immer wieder zu erklären, daß unser Bandname nichts mit dem ,reinen Weg' zu tunhätte und wir auch keine christliche Botschaft verkünden würden." (Soweit Georg Altziebler, Sänger Texter und Gitarrist von Bloom.)
(Wiener Zeitung 13.3.1998)
Gesamte Seite Drucken